Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Forschung zum Mittelmeer

Die Mittelmeerforschung bildet v.a. im Studienjahr 2018/19 einen der Grundpfeiler der Forschung in der Grazer Romanistik und ist vorwiegend in der Literatur- und Kulturwissenschaft verankert. Damit widmet sich das Institut einem Thema von großer Aktualität, denn es werden Fragen der Migration, der Mehrsprachigkeit, der Inter- und Transkulturalität ebenso behandelt wie das Selbstverständnis Europas und seiner Grenzen. Erforscht werden dabei einerseits die interkulturellen Beziehungen zwischen den verschiedenen Ländern im Mittelmeerraum, wobei auch die frankophonen Literaturen Nordafrikas berücksichtigt werden. Andererseits werden literarische Darstellungen mediterraner Regionen (wie z.B. Sizilien) oder Städte (Marseille, Tanger, Venedig) untersucht. Ein dritter Bereich besteht in der kritischen Rekonstruktion des Mittelmeerdenkens.

Univ.-Prof. Dr.phil.

Steffen Schneider

Institut für Romanistik
Telefon:+43 316 380 - 2500


Sprechstunde: MI 09:00-11:00

Kulturraum Mittelmeer

 

Im Studienjahr 18/19 findet am Institut für Romanistik ein Schwerpunkt zum Thema Mittelmeer statt. Hier finden Sie Informationen bezüglich Lehre, Forschung und Veranstaltungen.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.