Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Hervé Le Tellier

Dienstag, 22.11.2022

Als Institut für Romanistik bilden wir nicht nur Studierende aus, sondern holen auch die Romania in die Steiermark.

Letzte Woche präsentierte Hervé Le Tellier seinen Roman ‚L’Anomalie‘, für den er 2020 mit dem Prix Goncourt ausgezeichnet wurde, in Graz. Viele Studierende des Instituts für Romanistik nutzten im voll besetzten Literaturhaus die Gelegenheit, den französischen Prix Goncourt Preisträger Hervé Le Tellier (2020) zu hören und sich ihre Exemplare von 'L'Anomalie' signieren zu lassen.

Auch die Ausführungen von Romy Ritte, die den Roman zusammen mit Jürgen Ritte exzellent ins Deutsche übertragen hat (Die Anomalie, rowohlt 2021), waren für unsere Studierenden von großem Interesse (cf. https://www.toledo-programm.de/journale/2969/reise-ans-ende-der-anomalie)

Ein herzliches Dankeschön an Astrid Poier-Bernhard und Elisabeth Loibner vom Literaturhaus!

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.